Nov
5
Stempel: | Kommentare: keine

So machte meine geliebte Nikon vor sieben Jahren, als ich das erste Mal auf ihren Ausl√∂ser dr√ľckte. Hach! Ich liebe dieses Ger√§usch.

Seit √ľber einem Jahr tut sie dies leider nicht mehr¬†– weil sie mir runterfiel und sich etwas verklemmte. ¬†Nun hab ich also ein Jahr ohne eigene Kamera verbracht. F√ľr den Hausbau hatten wir eine nette Canon-Leihgabe und auch erstmal finanziell andere Priorit√§ten, als ein neues Spielzeug. ¬†Mittlerweile macht¬†sich dann aber doch¬†wieder der Wunsch nach einer eigenen Kamera breit. Zumal wir die ‚Bau-Kamera‘ leider zur√ľckgeben mussten. Und wenn einem dann pl√∂tzlich nur noch das Handy bleibt, um Fotos zu schie√üen, √§rgert man sich recht schnell – und ich meist noch viel schneller.

Aaaaaalso begibt man sich auf Kamera-Suche. Mit gro√üen W√ľnschen und begrenztem Budget. Wie das eben so ist.

Eigentlich hatte ich mich mit dem Gedanken an eine¬†Systemkamera angefreundet. Was Kleineres, das man quasi immer mitnehmen kann. Und dann stellt man fest: die meisten haben gar keinen Sucher. Und machen auch nicht Klick-Klack. ¬†Ich kann mir das Fotografieren ohne Sucher leider absolut nicht vorstellen. Das funktioniert f√ľr mich einfach nicht. Und ich brauche mein geliebtes Ausl√∂seger√§usch! Davon ab waren die, die mir gefallen, dann auch wieder v√∂llig au√üerhalb des Budgets.

Mein Arbeitskollege hat mich dann nebenbei auf die¬†Canon EOS 100D geschubbst. Voll klein und super niedlich. [ja, ich bin mal ganz kurz M√§dchen!] Und eben eine DSLR. ¬† Dank diversen, bisher ungenutzten Amazon-Gutscheinen auch total im Budget. Nach einigen¬†Artikeln, einem Podcast und einer Nacht dr√ľber schlafen, glaube ich immer noch, dass das aktuell die beste Option¬†ist. Und da das Kit Objektiv¬†quasi nix nur 40 Euro kostet, wird das erstmal mitgenommen.¬†Und dann schauen wir einfach mal, wie oft das Baby genutzt und nicht zuhause vergessen wird. Und ob es bei dem Kit Objektiv bleibt.

Ich hibbel dann mal bis Freitag etwas rum. Ich hab nämlich gerade erst auf den Bestellknopf geklickklackt.

Okt
5

Ich bin ein bisschen verliebt. In mein neues Overlock-Maschinchen.

Dank ganz vieler Lieblingsmenschen, die meinen Geburtstagswunsch finanziell unterst√ľtzt haben, konnte ich letzte Woche endlich auf den Bestell-Button klicken.

Ich habe allerdings ziemlich lange mit mir gerungen. Gef√ľhlte dr√∂lfzigtausend Mal wurde das Ding in den Warenkorb gepackt und dann doch nicht bestellt. Kurz nach dem ‚Ahhhhh ich muss sie jetzt bestellen‚ kam direkt das ‚OhOhhh am Ende komm ich nichts damit klar und sie steht nur rum und staubt zu‚ .. Aber irgendwann macht man ja dann doch versehentlich den Klick. ¬†Und jetzt ist sie da und ich liebe sie abg√∂ttisch! ¬†

Der liebe Herr Diederich hat mich abends nach meiner Bestellung direkt noch angerufen und telefonischen Support angeboten, wenn die Maschine da ist und irgendwas nicht klappen sollte. So niedlich. Eingefädelt wurde sie bereits vor dem Versand. Als ich das hörte, purzelte auch schon der erste Stein von meinem Herz. *chrchr*

Und schwupps, zwei Tage später war sie da! Beim Auspacken hatte ich dann sogar Hilfe vom Patenzwerg Рden die Kartons aber mehr als die Maschine interessierten.

 hobbylock1 hobbylock2

Ich hab am Abend direkt noch ein paar H√∂schen f√ľr den Knirps n√§hen m√ľssen. Gefolgt von einem Shirt. Und einer Shelly f√ľr mich. Und alles l√§uft ohne Probleme. Hach!

Ich hab jetzt auch endlich mal den zweiten Babyschlafsack, der schon seit √ľber einem halben Jahr zugeschnitten herumliegt, zusammengen√§ht. Am Ende passt die kleine Maus, f√ľr die er gedacht ist, tats√§chlich doch noch ein paar Tage rein.

  hobbylock3 hobbylock4

Pfaff hobbylock 2.0

Dankeschön, ihr Lieben!    

Sep
26

Ruck Zuck war’s vorbei, das Geburtstagswochenende! Sch√∂√∂√∂√∂√∂√∂n war’s.
Ich bekam nämlich den tollsten und leckersten Zebra-Geburtstagskuchen. Gebackenzaubert von der tollsten und leckersten Kathrin der Welt!  *chrchrchr*

zebrakuchen
Zus√§tzlich √ľberh√§ufte man mich noch mit weiteren schwarz-wei√ü gestreiften und teilweise flauschigen Dingen:
Kissen. Buch. Tasse. Kanne. Wärmflasche. Gnihihi!

Au√üerdem bekam ich¬†zwei¬†Korkenzieher[!], weitere B√ľcher, Blumen, Alkohol ¬†, „Das wandelnde Schlo√ü“ auf DVD, Gutscheine … Und das Portemonnaie, das ich schon seit 2 Jahren haben will! Plus Unmengen an Geldgeschenken,¬†√ľber die ich mich am meisten freute¬†die eigentlich nicht n√∂tig gewesen w√§ren.

Danke nochmal an alle, die da waren. ¬†Und f√ľr die tollen Geschenke. Und die leckeren Kuchen. Und die Kurznachrichten. Die Emails. Die Postkarten. Die Facebook-Shouts. Die Anrufe. Und √ľberhaupt!

birthdayloot

Apr
10
Da ist es also. Nach unz√§hligen Besuchen bei Amazon, milliarden an ‚Bitte lass es endlich verf√ľgbar sein‘-Gebeten und 5876 Refresh-Klicks bei der Sendungsverfolgung √ľber das verl√§ngerte Osterwochenende halte ich es nun t√§glich in meinen H√§nden.
Mein Sony Ericsson X10
SonyEricsson Xperia X10
[Bild mit dem iPhone des Kollegen geschossen – daher die d√ľrftige Qualit√§t :chrchr

Und ich muss sagen, ich bin bisher mehr als zufrieden. Es pusht die Emails dank Google-Sync schneller als ein BlackBerry [sogar √ľber die T-Mobile Handyflat], ist noch nicht einmal abgest√ľrzt und macht tolle Bilder – inklusive Fratzenerkennung! *hihi*

Nach den unzähligen Testberichten, in denen der Lieferumfang bemängelt wurde, war ich etwas erstaunt, als ich neben Lade-/Datenkabel und Headset auch eine Ledertasche, sowie 2 Displayschutzfolien im Karton fand. Sehr schön!

Zum Betriebssystem gibt es nicht viel zu sagen: Android eben.
Reine Geschmackssache – und ich mag es nach wie vor! Vielelicht sogar ein bisschen mehr¬†Und das auch ohne die 2.1 Version. Mich st√∂rt auch relativ wenig bis gar nicht, dass es [noch] kein Multitouch kann. Benutzen w√ľrde ich es wahrscheinlich eh nicht. Beim Testen auf dem iGittPhone und dem HTC HD2 fand ich es eher nervig als toll. True Story!

Die von SonyEricsson aufgespielten Oberfl√§chen Media- und Timescape sind recht h√ľbsch gemacht. Letztere werde ich nach einigen Testtagen dennoch nicht mehr nutzen. Zum einen interessieren mich bei meinen Kontakten wirklich nur die Twitter-Updates. Die ganze Facebook-Scheisse will ich mir nicht alle Nase lang antun. *g* Das VZ-Zeug f√§llt f√ľr mich komplett flach, da ich dort nicht angemeldet bin. Und die Emails via Pop3 oder IMAP ebenfalls – aufgrund der Handyflat, die den Abruf netzseitig nicht zul√§sst. Und nur f√ľr SMS und Twitter frisst mir die Oberfl√§che definitiv zu viel Strom.

Womit wir bei meinem wirklich¬†einzigen¬†Problem w√§ren: der Akku. Ich habe zwar eine tolle ‚Akku-Verbrauchs-Anzeige‘, die mir seit Entfernen des Ladekabels prozentual sagt, welche Anwendung wieviel Strom verbraucht.. aber irgendwie hab ich das trotzdem noch nicht so richtig in den Griff bekommen. Mag zum einen daran liegen, dass ich ein Display-Anlasser-und-immer-wieder-Anmacher bin und zum anderen aktuell wirklich¬†permanent¬†damit herumspiele.

Seesmic¬†l√§uft einwandfrei, die Emails/Kalender/Kontakte lassen sich hervorragend mit Google synchronisieren,¬†meebo¬†l√§uft ohne Probleme, das¬†last.fm¬†Radio l√§uft nicht nur einwandfrei sondern sieht auch noch chic aus und das¬†Bumpen¬†funktioniert sogar mit iPhones – man muss das X10 im Anschluss nur an eventuellen Ber√ľhrungsstellen ordentlich s√§ubern.

Ich bin gl√ľcklich! Und das, obwohl ich noch immer nicht alles ausprobiert habe. Ich glaube, ich brauche nochmal Urlaub. Nur f√ľr mein Handy