Mai
12
Stempel: | Kommentare: keine

Hallo 12von12!
Heiß war es heute. Und etwas stressig. Und ich bin schon viel zu mĂŒde, um noch viel schreiben zu können. Und wie Andi grade sagte: „Schreib doch einfach: Hier – 12 Bilder!“

Also… Hier – zwölf Bilder von heute!

12v12_mai2015_01

#1 lauschen.
[Janni und Olli. ]

12v12_mai2015_02

#2 beneiden.
[die Leute, die bereits am frĂŒhen Nachmittag Bier in unserem Innenhof tranken. quasi direkt vor unserer Nase.]

12v12_mai2015_03

#3 Eis essen.
[kurz nach Feierabend und ’nem schnellen Blitzeinkauf.]

12v12_mai2015_04

#4 leerkaufen.
[das Acryl im Baumarkt. dass uns am langen Wochenende auch nicht langweilig wird. ]

12v12_mai2015_05

#5 backen.
[fĂŒr das morgige Geburtstagskind.]

12v12_mai2015_06

#6 vernichten.
[die Teigreste im Anschluss. ]

12v12_mai2015_07

#7 einpacken.
[Geschenke. Geschenke. Geschenke!]

12v12_mai2015_08

#8 vernÀhen.
[die Fadenenden.]

12v12_mai2015_09

#9 gucken.
[wie sich der Patenzwerg mit seinem Motorrad in Kurven ablegt. ]

12v12_mai2015_10

#10 nicht anfassen.
[die SandkastenfĂŒĂŸe.]

12v12_mai2015_11

#11 gießen.
[die gleichen FĂŒĂŸe. ]

12v12_mai2015_12

#12 basteln.
[Geschenke. Geschenke. Geschenke!]

Und jetzt ab ins Bett mit euch!

Apr
12
Stempel: | Kommentare: keine

Hallo 12von12!

Ich hatte schon Angst, dass das heute nichts wird mit den zwölf Bildchen. Mein Tag fing nach einer viel zu kurzen Nacht viiiieeeeeeel zu frĂŒh an.
Aber ich hab da mal was zusammengekratzt:

12v12april2015_01

#1 lauschen.
[dem RadioNukular. wĂ€hrend ich schon viel zu frĂŒh im Auto saß.]

12v12april2015_02

#2 freuen.
[ĂŒber den schönen blauen Himmel und das Wetterchen. obwohl es noch so frĂŒh war.]

12v12april2015_03

#3 stehen.
[ein Symbolbild. ĂŒber eine Stunde Kirche ist mir definitiv zu lang.
davon ab ist der katholische Gottesdienst noch einen ganzen Tacken seltsamer, als das was ich bisher kannte.
oder wie Olli so schön singen wĂŒrde: „die Menschen haben seltsame BrĂ€uche!“]

12v12april2015_04

#4 fotografieren.
[das MĂ€uschen mit dem hĂŒbschen Kleidchen. ]

12v12april2015_05

#5 HĂ€ndchen halten.
[mit dem kleinen tapferen MĂ€uschen. ]

12v12april2015_06

#6 fliegen.
[husch husch nach Hause.]

12v12april2015_07

#7 abladen.
[meinen Deko-Loot. Dankeschön ]

12v12april2015_08

#8 trinken.
[dank der „Japaner“, die wir am Wochenende beherbergt haben. ]

12v12april2015_09

#9 ĂŒberbringen.
[Torte fĂŒr den daheim gebliebenen Mann.]

12v12april2015_10

#10 basteln.
[einen Mini Aufkleber fĂŒr den motorradfahrenden Kollegen und seinen Schottland-Urlaub]

12v12april2015_11

#11 erliegen.
[der elendigen Stoffsucht. *seufz* .. aber wie sĂŒĂŸ sind die denn auch bitte?!]

12v12april2015_12

#12 vernichten.
[die Überbleibsel des Filmwochenendes diverser Herren. zumindest einen kleinen Teil davon. ]

So und jetzt fall ich ins Bett. Vermutlich zusammen mit der restlichen RadioNukular-Folge.
Gut‘ Nacht!

Mrz
12
Stempel: | Kommentare: keine

Hallo 12von12!
Achja. Irgendwann gibt’s auch wieder was anderes, als diese 12von12 EintrĂ€ge hier.
Man muss es sich nur lange genug einreden nur ganz fest daran glauben.

12v12mrz01_2015

#1 inhalieren.
[das Haferflocken-Mandel-Quark-Obst-FrĂŒhstĂŒck. schmeckt besser als es aussieht.]

12v12mrz02_2015

#2 vom Stuhl fallen.
[weil die Crowdfunding-Serie von Nathan Fillion bereits nach 2 Tagen bei ĂŒber 300% angekommen ist. ]

12v12mrz03_2015

#3 warten.
[um mit Mama und Shopping ins verfrĂŒhte Wochenende zu starten.]

Im Einkaufswahn natĂŒrlich komplett vergessen Fotos zu machen. *sigh*

12v12mrz04_2015

#4 Knöpfchen dingsen.

[damit der Body aus dem Lieblingslillestöffchen fertig ist.]

12v12mrz05_2015

#5 verstecken.
[die kleinen GlĂŒcklichmacher fĂŒr mich.]

12v12mrz06_2015

#6 Abendessen gekauftkocht.
[um den Lieblingsmenschen auch glĂŒcklich zu machen. ]

12v12mrz07_2015

#7 gebacken.
[mal eben noch schnell. fĂŒr das morgige Geburtstagskind.]

12v12mrz08_2015

#8 die FĂŒĂŸe hochlegen.
[ganz kurz. mit Peter. bis die zweite Ladung Muffins fertig ist.]

12v12mrz09_2015

#9 digitales basteln.
[vorher. auch mal eben noch schnell. dass das auch immer so plötzlich kommen muss.]

12v12mrz10_2015

#10 analoges basteln.
[nachher. ich liebe den Plotter jetzt schon. ]

12v12mrz11_2015

#11 kleben.
[und vorher tausend Mal hin und her und wieder zurĂŒck schieben, um die perfekte Positionierung jeder Farbe zu finden… nur um dann am Ende so mĂŒde zu sein und die Luftballons totally random und mit ganz wenig Liebe draufzupappen. ]

12v12mrz12_2015

#12 lauschen.
[und hoffentlich gleich in den Schlaf lullen lassen. von Sherlock.]

TschĂŒĂŸÂ 12von12! Bis bald.
Beim nÀchsten Mal dann auch bestimmt wieder mit der Kamera.
Jetzt muss ich erstmal dringend ins Bett. Morgen ist nÀmlich endlich wieder Stoffmarkt!

Feb
12
Stempel: | Kommentare: keine

Tja nun.
Ich nehme einfach mal meinen kurzen Krankenhaus-Aufenthalt und die daran anschließende Auszeit als Entschuldigung, dass – schon wieder – ein 12von12 Eintrag auf den nĂ€chsten folgt. Sorry!

Aber immerhin hab ich diesmal an meine Kamera gedacht.

12v12feb01_2015

 #1 hören.
[Holmes. zum FrĂŒhstĂŒck.]

12v12feb02_2015

 #2 dran denken.
[ans Lieblingspopcorn. im vierten Anlauf auch schon. ]

12v12feb03_2015

 #3 errichten.
[eine grĂŒne ‚Trennwand‘ zum Kollegen.]

12v12feb04_2015

 #4 grummeln.
[weil das Wischwasser leer ist. *murr*]

12v12feb05_2015

 #5 spazieren.
[im Schnee. mit Sonne ]

12v12feb06_2015

 #6 und spazieren.
[Schnee. Sonne. und so. ]

12v12feb07_2015

 #7 und spazieren.
[Schnee. Sonne. und Mila! ]

12v12feb08_2015

 #8 ach und spazieren.
[Schnee. Sonne. Mila. und Patricia! ]

12v12feb09_2015

 #9 finden.
[den Lieblingsmensch. im Keller. beim arbeiten. ]

12v12feb10_2015

 #10 begutachten.
[Mini-Bauabnahme quasi. *chrchr*]

12v12feb11_2015

 #11 ĂŒberlegen.
[ob man aus Spaß wirklich nicht einfach eine Skizze einschickt.]

12v12feb12_2015

 #12 tragen.
[meine neue Kuschel-Superbia. inklusive Lieblings-Lillestoff. ]

Gute Nacht. 12von12!

Jan
12
Stempel: | Kommentare: keine

Hallo 12von12 im neuen Jahr!!
Und ich hab doch glatt die Kamera zuhause vergessen.  Das fÀngt ja gut an!
Naja, Fotos gibt es natĂŒrlich trotzdem. *g*

12v12jan01_2015

 #1 frĂŒhstĂŒcken.
[oh. schon weg.]

12v12jan02_2015

#2 lauschen.
[Olli und Jan in der Badioshow von gestern.]

12v12jan03_2015

 #3 putzen.
[die BĂ€der. und die KĂŒche.]

12v12jan04_2015

 #4 neu beziehen.
[das Bett. mit unzÀhligen Punkten. ]

12v12jan05_2015

 #5 knippsen.
[das genÀhte Chucks-Pullöverchen. ]

12v12jan06_2015

 #6 mampfen.
[Zimtschneckchen von gestern.]

12v12jan07_2015

 #7 begutachten.
[den fertig verputzten Keller. jetzt mĂŒssen wir nur noch streichen. und Boden verlegen.]

12v12jan08_2015

 #8 zugucken.
[beim Löffeln. und anschließend den Knirps noch etwas mĂŒde machen. ]

12v12jan09_2015

 #9 ausprobieren.
[den Mixer fĂŒr meine neue KĂŒchenmaschine. funktioniert.]

12v12jan10_2015

 #10 schlĂŒrfen.
[$insert = sehrlangesschluerfgeraeusch.mp3]

12v12jan11_2015

 #11 dingsen.
[Rechnungen bezahlen. und direkt an die Versicherung weiterleiten. neuen Handyvertrag abschließen. und all sowas.]

12v12jan12_2015

#12 gucken.
[Agents of S.H.I.E.L.D. – und bloggen.]

Der Tag war etwas zu voll mit Arbeit. Und Haushaltskram. Und ganz viel MEH, weil ich noch immer etwas krÀnklich bin. Vielleicht wird es nÀchsten Monat etwas spannender.